Titelbild
amh-online

Berufe A-Z - Maler/in und Lackierer/in

Schwarzsehen gilt nicht. Nicht in diesem Beruf. Durch Farbe werden effektvolle Akzente gesetzt, unscheinbare Dinge plötzlich in den Mittelpunkt gerückt, Formen betont, triste Winkel zu sympathischen Plätzen.
Der Maler und Lackierer führt eine bunte Palette vielseitiger Aufgaben aus. Wobei diese sich nicht darauf beschränken, Alltagsgrau von Fassaden, Decken und Wänden zu verbannen oder auch mal eine zu kleben - eine Tapete natürlich. Das gehört zwar dazu, aber es gibt noch mehr interessante und kreative Tätigkeitsbereiche. Denkmalpflege zum Beispiel; oder Restaurierungs- und Renovierungsarbeiten; das werbewirksame Gestalten von Schriften, Schildern, Ausstellungsständen. Der Fahrzeuglackierer ist darauf spezialisiert, Karossen mit bunter Phantasie zu designen oder Lackschäden geschickt zu beheben - beispielsweise durch Airbrush-Technik und andere neuartige Verfahren.

Die Devise lautet: Farbe bekennen in puncto Ideen und gekonnter Ausführung mit umweltverträglichen Farben und Lacken in allen Fällen.
Wer einen bestimmten Aufgabenbereich bevorzugt, kann sich darauf spezialisieren und seine individuellen Talente noch besser einsetzen.

Für die Ausbildung zum Maler und Lackierer gibt es drei Fachrichtungen: Gestaltung und Instandhaltung, Kirchenmalerei und Denkmalpflege sowie
Bauten- und Korrosionsschutz.

Alles, was ihr wissen müsst

Ausbildungsdauer
36 Monate
Ausbildungsvergütung
Aktueller Tarif (ab 01.09.2019) :
1. Lehrjahr:650,00 €
2. Lehrjahr:715,00 €
3. Lehrjahr:880,00 €
Zukünftiger Tarif (ab 01.08.2020) :
1. Lehrjahr:680,00 €
2. Lehrjahr:750,00 €
3. Lehrjahr:915,00 €
Urlaubsanspruch

Es gelten die Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes, des Bundesurlaubsgesetzes bzw. nach den gültigen Tarifverträgen.

Nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz beträgt der Urlaub jährlich:

  • mindestens 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 15 Jahre alt ist.
  • mindestens 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 16 Jahre alt ist.
  • mindestens 27 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 17 Jahre alt ist.
  • mindestens 25 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 18 Jahre alt ist.

Nach dem Bundesurlaubsgesetz beträgt der Urlaub jährlich mindestens 24 Werktage.

Lehrstellen/Praktika

Freie Lehrstellen
Offene Lehrstellen als Maler/in und Lackierer/in: 2
Freie Praktikumsplätze
Offene Praktikumsplätze als Maler/in und Lackierer/in: 0

Wir beraten euch gerne!

Das Beraterteam rund um die Ausbildung erreichst du unter:

0365/8225 105

ausbildung@hwk-gera.de