HWK für Ostthüringen

Informationen zur Kammer

Die Handwerkskammer für Ostthüringen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und vereinigt rund 9600 Handwerksbetriebe des Kammerbezirkes. Zur Handwerkskammer gehören die selbstständigen Handwerker/innen und die Inhaber/innen handwerksähnlicher Betriebe des Handwerkskammerbezirkes sowie die Gesellen/innen, andere Arbeitnehmer/innen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und die Lehrlinge dieser Gewerbetreibenden.



Leitbild

Als Handwerkskammer wollen wir ein zuverlässiger Partner sowohl für unsere Mitgliedsbetriebe als auch alle mit dem Handwerk verbundenen Institutionen und Einrichtungen sein, um unserer Verantwortung für das Handwerk gerecht zu werden. Das Leitbild beschreibt deshalb sowohl unser Selbstverständnis als auch unsere Sichtweise auf die künftige Entwicklung.

Download des Leitbildes



Leistungsspektrum

Die Handwerkskammer hat hoheitliche Aufgaben und ist Interessenvertreter.
Als Körperschaft des Öffentlichen Rechts und gesetzliche Berufsstandsvertretung nimmt die Handwerkskammer für Ostthüringen die Interessen ihrer Mitgliedsbetriebe wahr.

Führung der Handwerksrolle

Sie erhalten Auskunft über
- erforderliche Voraussetzungen zur Eintragung in die Handwerksrolle
- benötigte Unterlagen zur Entscheidung bei Ausnahmebewilligungen

Führung der Lehrlingsrolle

Sie erhalten Auskunft über die
- Anmeldung zur Eintragung
- Bescheinigung zu Ausbildungsverhältnissen
- Nachweiserstellung

Gesellenprüfung

- Vorbereitung und Organisation der Gesellen-, Abschluss- und Umschulungsprüfung
- Bearbeitung von Amtshilfeersuchen, Schulung der Prüfungsausschüsse
- Ausgabe von Prüfungszeugnissen und Erstellung von Zweitschriften

Meisterprüfung

- Anmeldung zur Meisterprüfung
- Anleitung und Geschäftsführung der Prüfungsausschüsse
- Sicherstellen der Meisterprüfungen
- Erstellen und Ausgabe von Meisterbriefen
- Schulung und Anleitung der Prüfungsausschüsse

Fortbildung

- Informationen zu Fortbildungsmaßnahmen
- Auskünfte zu Bildungsmaßnahmen und deren Förderung
- Organisation von Fortbildungsprüfungen und Sachkundefeststellung
- Gutachten über Eignung von nichthandwerklichen Ausbildungsstätten

Sachverständigenwesen

- Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen zur Erstattung von

+ Gutachten über Güte der von Handwerkern und von handwerksähnlichen Gewerben
gelieferten Waren oder Leistungen
+ Angemessenheit der Preise nach pflichtgemäßem Ermessen
- Führung des Sachverständigenverzeichnisses für öffentlich bestellte und vereidigte
Sachverständige
- Benennung von öbuv. Sachverständigen für Handwerker, Privatpersonen, Bauherren, Gerichte, Behörden u. a.

Interessenvertretung

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts und gesetzliche Berufsstandsvertretung nimmt die Handwerkskammer für Ostthüringen die Interessen von gegenwärtig etwa 9600 Handwerks- und handwerksähnlichen Unternehmen sowie der in diesen Betrieben arbeitenden Meister, Gesellen und Angestellten, Lehrlinge und mithelfenden Familienangehörigen wahr.
Sie erfolgt z.B. durch
- Mitarbeit in regionalen sowie landes- und bundesweiten Gremien
- Initiierung und Mitwirkung bei Gesetzgebungsverfahren
- Vorschläge zur Stadt- und Landesentwicklung, Regionalplanung und Umweltpolitik
- Wirtschaftsbeobachtung und -berichterstattung
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit



Chronik

Die Handwerkskammer für Ostthüringen kann auf eine mehr als 100jährige Tradition zurückblicken. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Geschichte der Handwerkskammer seit dem Jahr 1900, ihre historischen Wurzeln sowie ihre Entwicklung zum modernen Dienstleister für das Handwerk.

  zur Chronik der Jahre 1900 bis 2000

  zur Chronik der Jahre 2000 bis 2015