Titelbild
amh-online

Berufe A-Z - Elektroniker (m/w/d)

Elektroniker/-innen sind bei der Errichtung und im Service von elektrischen Anlagen der Energie-, Gebäude-, Infrastruktur-, Automatisierungs-, Informations- und Kommunikationstechnik tätig. Dieser neue Beruf ist aus den Berufen Elektroinstallateur/-in und Fernmeldeanlagenelektroniker/-in entstanden.

Das Arbeitsgebiet Energie- und Gebäudetechnik umfasst das Errichten, Prüfen, Einstellen, in Betrieb nehmen und das Instandhalten von Anlagen und Anlagenkomponenten zur Erzeugung, Fortleitung, Umwandlung und Abgabe der elektrischen Energie. Dazu gehören Erdungs-, Blitzschutz-, Überspannungsschutz-, Antennen-, Beleuchtungs-, Wärme-, Kälte- und Klimaanlagen, wie auch die Gebäudeautomatisierung, Bustechnologie, Signalübertragungs- technik sowie Techniken zur rationellen Energieverwaltung.

Im Arbeitsgebiet Automatisierungs- und Systemtechnik werden Anlagen oder Komponenten der Mess-, Steuerungs-, Regelungs- und Antriebstechnik, der Prüf- und Zähltechnik für Fertigungs- und Produktionsprozesse, aber z. B. auch für Verkehrsleitsysteme und Gebäudeautomation errichtet, geprüft, in Betrieb genommen und in Stand gehalten.



Achtung! Für alle Auszubildenden, die ab dem Ausbildungsjahr 2021/2022 ihre Ausbildung beginnen, gilt eine neue Ausbildungsordnung.

Künftig kann im Ausbildungsberuf Elektroniker/in zwischen den beiden Fachrichtungen "Energie- und Gebäudetechnik" und "Automatisierungs- und Systemtechnik" gewählt werden.

Alles, was ihr wissen müsst

Ausbildungsdauer
42 Monate
Ausbildungsvergütung
Aktueller Tarif (ab 01.08.2019) :
1. Lehrjahr:800,00 €
2. Lehrjahr:850,00 €
3. Lehrjahr:900,00 €
4. Lehrjahr:950,00 €
Urlaubsanspruch

Es gelten die Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes, des Bundesurlaubsgesetzes bzw. nach den gültigen Tarifverträgen.

Nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz beträgt der Urlaub jährlich:

  • mindestens 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 15 Jahre alt ist.
  • mindestens 30 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 16 Jahre alt ist.
  • mindestens 27 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 17 Jahre alt ist.
  • mindestens 25 Werktage, wenn der Jugendliche zu Beginn des Kalenderjahres noch nicht 18 Jahre alt ist.

Nach dem Bundesurlaubsgesetz beträgt der Urlaub jährlich mindestens 24 Werktage.

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

www.e-zubis.de

Lehrstellen/Praktika

Freie Lehrstellen
Offene Lehrstellen als Elektroniker (m/w/d): 32
Freie Praktikumsplätze
Offene Praktikumsplätze als Elektroniker (m/w/d): 14

Wir beraten euch gerne!

Das Beraterteam rund um die Ausbildung erreichst du unter:

0365/8225 105

ausbildung@hwk-gera.de