Mobilitätsberatung 2021
HWK für Ostthüringen

Trotz Corona: Handwerkskammer baut Mobilitätsberatung weiter aus

(18.01.2021) Immer noch hat die Corona-Pandemie das Ostthüringer Handwerk im Griff. Dennoch richtet die Handwerkskammer für Ostthüringen schon jetzt den Blick nach vorn und baut mit der Neueinstellung von Thomas Pfuhl als weiteren Mobilitätsberater sein Angebot an internationalen Serviceleistungen weiter aus.

Das lohnt sich sowohl für Handwerksbetriebe als auch für deren Auszubildende. Egal in welchem Handwerksberuf, jeder Ausbildungsbetrieb kann seine Lehrlinge zum Erwerb zusätzlicher Kompetenzen ins Ausland entsenden. Dafür müssen sie keine eigenen Geschäftskontakte oder ein Partnerunternehmen im Ausland haben.

Die Handwerkskammer für Ostthüringen unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe, deren Lehrlinge und jungen Fachkräfte bei der Planung, Organisation und Durchführung von praxisorientierten Auslandsaufenthalten.

Auslandspraktika und Berufsbildungsreisen

Die Mobilitätsberater vermitteln die notwendigen Kontakte zu Gastbetrieben bzw. Partnerorganisationen und unterstützen bei der Beantragung von finanziellen Zuschüssen, z.B. aus dem EU-Bildungsprogramm Erasmus+, bilateralen Länderprogrammen oder dem nationalen Programm „Ausbildung weltweit“.

Auch Ausbildungsverantwortliche in den Betrieben haben die Möglichkeit ihre pädagogisch-didaktischen Erfahrungen und Kenntnisse im Rahmen einer Berufsbildungsreise zu erweitern und zu vertiefen.

Das Kennenlernen anderer Berufsbildungssysteme, der Erfahrungsaustausch mit ausländischen Lehrkräften aus Theorie und Praxis, der Besuch von Bildungseinrichtungen sowie von Betrieben erweitern den eigenen fachlichen Horizont. Die Mobilitätsberatung der Handwerkskammer organisiert und begleitet diese, oft branchenspezifischen Berufsbildungsreisen, in verschiedene Länder Europas.

Auslandspraktika sind ein Gewinn für alle! Ausbildungsbetriebe gewinnen dadurch besonders qualifizierte Mitarbeiter/innen mit Fremdsprachenkenntnissen, internationalen Berufserfahrungen und interkulturellen Kompetenzen. Neben dem Erlernen alternativer Arbeitstechniken profitieren die Betriebe auch von neuen Kontakten ins Ausland. Die Unternehmen fördern zudem durch Auslandspraktika das Engagement und die Selbstständigkeit ihrer Nachwuchsfachkräfte und steigern damit ihre Attraktivität als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber.

Den Zeitpunkt für ein Auslandspraktikum können die Betriebe in Absprache mit dem Lehrling und der Berufsschule selbst festlegen. Empfehlenswert ist der internationale Lernaufenthalt nach der Zwischenprüfung bis zur Vorbereitung auf die Abschluss- bzw. Gesellenprüfung.

Serviceangebot seit nunmehr zehn Jahren

Die Handwerkskammer für Ostthüringen bietet seit über zehn Jahren diesen Service ihren Mitgliedsbetrieben erfolgreich an. So haben mittlerweile 135 Lehrlinge, 19 junge Fachkräfte und 81 Lehrkräfte aus Theorie und Praxis die vielfältigen Möglichkeiten zum Erwerb zusätzlicher Kompetenzen in 17 verschiedenen Ländern genutzt.

Mit der Einstellung von Thomas Pfuhl als zweiten Mobilitätsberater zu Beginn dieses Jahres, baut die Handwerkskammer für Ostthüringen dieses Dienstleistungsangebot insbesondere für die Mitgliedsbetriebe in den Bereichen der Kreishandwerkerschaften Saalfeld-Pößneck-Rudolstadt sowie Zeulenroda aus.

Künftig auch Werben für ausländische Fachkräfte

Ergänzend zu den Aufgaben im Bereich der Mobilitätsberatung ist Thomas Pfuhl Ansprechpartner für die Belange der internationalen Fachkräftesicherung im Ostthüringer Handwerk. Da sich für das Handwerk die erfolgreiche Suche nach Lehrlingen zunehmend schwieriger gestaltet, soll durch die gezielte Anwerbung ausländischer Auszubildender dem drohenden Fachkräftemangel der kommenden Jahre entgegengewirkt werden.

 
Foto: Thomas Pfuhl (li.) verstärkt künftig das Team der Mobilitätsberatung in der Handwerkskammer für Ostthüringen und ist neben Andreas Jörk neuer Ansprechpartner in allen Fragen von Auslandspraktika, Berufsbildungsreisen sowie der Anwerbung ausländischer Auszubildender.

Andreas Jörk HWK für Ostthüringen

Andreas Jörk

Mobilitätsberater

Handwerkstraße 5
07545 Gera
Tel. 0365 8225 187
Mobil 0171 5665627
Fax 0365 8225 188
joerk--at--hwk-gera.de