Thex
HWK Ostthüringen

Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx)

ThEx Management / Kammernetzwerk

Die Handwerkskammer für Ostthüringen setzt für den Erhalt und Ausbau der wirtschaftlichen Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit des Thüringer Handwerks auf die Unterstützung erfolgreicher Existenzgründer sowie engagierter und dynamischer Betriebe.

Neben der betriebswirtschaftlichen Beratung durch die Handwerkskammer für Ostthüringen existiert in Thüringen ein differenziertes Angebot an Informations- und Beratungsleistungen seitens verschiedener Thüringer Beratungsakteure. Sie stehen für weiterführende Schwerpunktthemen wie Finanzierung, Förderung, Steuern, Recht u.v.m. zur Verfügung.

Um Existenzgründern und Unternehmen einen transparenten und zielgerichteten Überblick über diese Vielzahl an Angeboten darbieten zu können und die Gründerkultur in Thüringen weiter zu stärken, werden auch die Aktivitäten für Existenzgründer sowie kleine und mittlere Unternehmen in der Fläche durch neue Veranstaltungsreihen und aufeinander abgestimmte Beratungsangebote weiter vernetzt und mit regionalem Bezug ausgebaut.



Zu den zentralen Aufgaben des ThEx Managements / Kammernetzwerkes gehören:

  • Bündelung und Koordinierung von Angeboten und Informationsveranstaltungen
  • Vernetzung von zentralen Beratungsakteuren
  • Sensibilisierung für Unternehmensnachfolgen, wie beispielsweise durch die „Roadshow Unternehmensnachfolge“, die „Gründerwoche“ und den „Thüringer Gründertag“ sowie weitere Veranstaltungen
  • Bereitstellung eines thüringenweiten Veranstaltungskalenders
  • Durchführung des ThEx-Awards, einer mit Preisgeld dotierten Auszeichnung für herausragende Unternehmerleistungen
  • Veröffentlichung des jährlichen „Thüringer Gründer- und Unternehmerreports“

 

Die ThEx-Ansprechpartner als erste Anlaufstelle für Gründung und Unternehmensnachfolge:

Sie spielen mit dem Gedanken, ein Unternehmen zu gründen oder ein bestehendes zu übernehmen? Oder Sie haben konkrete Vorstellungen, fragen sich jedoch, welche finanziellen Fördermöglichkeiten überhaupt existieren? Sie möchten gern an einer Gründungsveranstaltung teilnehmen?

Dann nehmen Sie gern mit unserer Ansprechpartnerin Kontakt auf! Sie vermittelt zu den richtigen Stellen und gibt erste Hinweise zur Gründung und Unternehmensnachfolge.

Auch im Falle der   Übergabe eines Unternehmens und   Suche geeigneter Nachfolger unterstützt Sie die Handwerkskammer für Ostthüringen gern.

Weitere Informationen erhalten Sie auch   auf der offiziellen Webseite des ThEx. Dort finden Sie auch einen   zentralen Terminkalender des ThEx-Projektes. 



Veranstaltungen und Termine:

Auch in diesem Jahr wurde der „ThEx-AWARD – der Thüringer Gründerpreis“ wieder vergeben. Er zeichnet herausragende Ideen und Leistungen von Thüringer Gründerinnen und Gründern, besonderes Engagement von Thüringer Unternehmerinnen und Unternehmern und erfolgreiche Nachfolgen aus – auch bzw. gerade in Zeiten der Corona-Krise.

Bewerben konnten sich alle Gründer, Unternehmensnachfolger und junge Unternehmen mit Sitz in Thüringen.  Bewerbungsschluss war der 09.09.2021.

Der ThEx-Award wird ausgelobt durch das Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) unter Federführung der IHK Erfurt.

Nach Einsendeschluss erfolgte dann eine Vorauswahl anhand aller eingereichten schriftlichen Bewerbungen. Die Besten wurden – je Kategorie – durch eine Jury ausgewählt.

Die Siegerprämierung fand am Donnerstag, den 18. November 2021, im Rahmen des Thüringer Gründertages in Erfurt statt.

An dieser Stelle möchten wir auch den diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinnern des ThEx Awards gratulieren.

Kategorie GRÜNDEN

1.       Platz: ROBUST AO GmbH

2.       Platz: janova GmbH

3.       Platz: E-TERRY



Kategorie DURCHSTARTEN

1.       Platz: IVOC-X GmbH

2.       Platz: dk Moebelschmiede

3.       Platz: Erfurter Zentrum für Sprachen und Integration

Kategorie NACHFOLGEN

1.       Platz: Altenburger Senf & Feinkost GmbH & Co. KG

2.       Platz: HöBi – Hönbacher Bierstube & Garten GbR

3.       Platz: Exomium GmbH



Kategorie IMPULSGEBERIN

Nicole Sennewald (HrämerLoft GmbH & Co. KG)

Susann Seifert (Erlebe was geht gGmbH)

Impressionen sowie weitere Informationen erhalten Sie über die offizielle Homepage des ThEx-AWARDS.

Erfolgreich gründen im Handwerk - Fachkräfte gewinnen und langfristig binden - Termin noch ausstehend.

Trotz der Corona-Krise haben die meisten Handwerksbetriebe volle Auftragsbücher. Diese können jedoch oft nicht fristgerecht abgearbeitet oder zum Teil gar nicht angenommen werden, da die entsprechenden Mitarbeiter und Fachkräfte Mangelware sind. Die Umsätze, vor allem die Investitionen legen in den meisten Fällen zu, die Anzahl der Beschäftigten hingegen kaum. Dabei spielen viele Faktoren, wie z.B. Demografie, Renteneintrittsalter aber auch veränderte Arbeitsbedingungen am Markt, eine Rolle. So wechseln Arbeitnehmer leichter als früher zu einem anderen Arbeitgeber innerhalb des Handwerks, oder direkt in die Industrie. Zu Zeiten der Konkurrenz stellt sich für jeden Gründer die Frage, wie er den Erfolgsfaktor "Mitarbeiter" in seinen Unternehmen integrieren kann.

Unsere Referentin Frau Bianka Müller erörtert in Ihrem Vortrag dabei folgenden Fragen:

Wie können Sie auf Ihr Unternehmen als potenziellen Arbeitgeber aufmerksam machen und welche Anreize können Sie schaffen, dass Ihre gewonnenen Mitarbeiter Ihr Unternehmen auch in Zukunft als attraktiven Arbeitgeber ansehen?

Da der ursprünglich geplante Termin am 15.11.2021 aufgrund des Infektionsgeschehens nicht stattfinden kann, wird nach abschließender Planung ein neuer Termin hier bekannt gegeben. Bei Rückfragen können Sie sich gern an Kristin Silge telefonisch unter 0365 8225 178 oder per E-Mail an silge@hwk-gera.de wenden.

In Gesprächen mit Unternehmen wird immer wieder deutlich, dass sich viele nicht rechtzeitig Gedanken gemacht haben, welche Auswirkungen der Generationenwechsel nach sich ziehen kann. Ein Grund mehr, sich frühzeitig mit den Fragen der Nachfolgeregelungen zu beschäftigen und dabei auch das Gespräch mit erfahrenen Beratern zu suchen. Denn die vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten der Unternehmensübergabe benötigt vor allem Zeit und eine langfristige Planung.  Finanzierungsfehler, steuerliche Fehlentscheidungen, falsche Beurteilung rechtlicher Fragen und die Unterschätzung der psychologischen Komponente, können zum Scheitern des Nachfolgeprojektes führen. Daher ist eine ausreichende Vorbereitung sowie das Hinzuziehen von Experten für den Übernahmeerfolg elementar.

Um Ihnen einen groben Einblick in die Komplexität des Themas Unternehmensnachfolge zu geben, werden in den Roadshows ausgewählte Themen von Experten und Expertinnen vorgestellt und gemeinsame Herausforderungen erörtert. Fragen "Wie wird der Wert des Unternehmens berechnet?", "Welche Rolle spielt die Rechtsform bei der Übertragung?" und "Welche steuerlichen Auswirkungen hat die Übergabe auf den Übergeber und den Nachfolger?", werden in den Veranstaltungen entsprechend der Schwerpunktsetzung thematisiert.

So bieten die Roadshows einen vielfältigen Überblick für den Übergeber sowie den potenziellen Übernehmer. Dieses Veranstaltungsformat kann Ihnen als Einstiegsilfe dienen, mit der Planung der Übergabe bzw. Übernahme zu beginnen. Neben der Vermittlung inhaltlicher Schwerpunktthemen stehen Ihnen im Anschluss der Veranstaltung die Referenten als Experten in einer Diskussionsrunde zur Verfügung.  Mittels dieser Plattform können Sie nicht nur Kontakte zu fachlichen Ansprechpartnern herstellen, sondern ebenso sich mit anderen "potenziellen" Übergebern und Übernehmern austauschen.

Die nächste Roadshow ist für Mai 2022 angesetzt. Nach abschließender Planung wird ein genauer Termin bekannt gegegen. Bei Rückfragen können Sie sich gern an Kristin Silge telefonisch unter 0365 8225 178 oder per E-Mail an silge@hwk-gera.de wenden.

Selbstständigkeit ist eine Lebensperspektive, die aufgrund der damit verbundenen wirtschaftlichen und finanziellen Risiken einer gezielten und sorgfältigen Vorbereitung bedarf. Denn je besser die Planung und Information, desto größer sind die Erfolgschancen. Sobald die ersten Schritte gemacht sind und das Unternehmen zu "laufen" beginnt, muss sich der Gründer immer besser organisieren, denn im Unternehmeralltag wird einiges abverlangt. Der Unternehmer muss im wahrsten Sinne des Wortes täglich etwas "unternehmen". Ziel des Seminares ist es, den Teilnehmern in kompakter Form einen Überblick zu vermitteln, um das Unternehmen erfolgreich am Markt zu etablieren und nachhaltig führen zu können. Von der Gründerpersönlichkeit über unternehmerische Aufgaben bis hin zu Finanzierungs- und Steuerthemen werden gründungsrelevante Themen angesprochen. Das Seminar dient auch als Erfahrungsaustausch mit anderen Gründern und findet in regelmäßigen Abständen statt.

Die geplanten Termine können hier eingesehen werden. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular erhalten sie hier:

Kristin Silge

Kristin Silge

Projektmitarbeiterin ThEx

Handwerkstraße 5
07545 Gera
Tel. 0365 8225 178
Fax 0365 8225 197
silge--at--hwk-gera.de