Meisterkurs Teil III und IV (Gepr. Fachmann kaufm. Betriebsführung (HWO) / Ausbildereignung)

wenige Restplätze

Gebühren

Kurs: 1.850,00 €

Unterricht

13.08.2019 - 18.06.2020
Di. und Do. 16:30-20:45 Uhr
Abend (Maßnahmebeginn nach 16:00 Uhr)
Lehrgangsdauer 365 Std.

Lehrgangsort
Straße der Freundschaft 27
07554 Gera
Bildungsstätte Gera
Ansprechpartner
Anja Andrae
Tel. 0365 8225 123
andrae--at--hwk-gera.de

Angebotsnummer 15730189-0

Inhalt

Teil III / Geprüfte/r Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung (HWO)

  • Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen
  • Gründungs- und Übernahmeaktivitäten
  • Unternehmensführungsstrategien entwickeln
  • Kommunikations- und Präsentationstechniken im Geschäftsverkehr

Teil IV / Ausbildereignung

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen

 

Ziel

Meisterprüfung in den Teilen III / IV (Geprüfte/r Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung (HWO)/Ausbildereignung)

Zielgruppe

Meisterschüler, Gesellen aller Gewerke, Facharbeiter, Führungskräfte aller Gewerke, Interessenten, die betriebswirtschaftliche und arbeitspädagogische Kennntnisse erlangen möchten.

Information

Die Lehrgangsinhalte orientieren sich an den aktuellen Prüfungsordnungen (Teile III/IV) sowie Geprüfte/r Fachmann/-frau für kaufmännische Betriebsführung (HWO)/Ausbildereignungsprüfung.

Arbeitsmaterial

"Handwerkerfibel" (Band 1-4) sowie Zusatzband "Kommunikations- und Präsentationstechniken im Geschäftsverkehr einsetzen" Verlag: Holzmann Medien, Bad Wörishofen Sofern nur ein Teil besucht wird, ist nicht das Komplettwerk erforderlich! Unser Service für Sie: Sofern Sie es wünschen, erfolgt die Literaturbestellung über die Bildungsstätte. Ihre Bücher liegen zu Lehrgangsbeginn für Sie bereit. Sekundärliteratur (empfohlen): Bürgerliches Gesetzbuch, Arbeitsgesetze, Handwerksordnung

Voraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen werden in der Handwerksordnung geregelt. lm Regelfall gilt: Zur Meisterprüfung ist zuzulassen, wer eine Gesellenprüfung in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, oder eine entsprechende Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat. Zur Meisterprüfung ist auch zuzulassen, wer eine andere Gesellenprüfung oder eine andere Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat und in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, eine mehrjährige Berufstätigkeit nachweisen kann.

Zeitraum

13.08.2019 - 18.06.2020


Teilnehmerzahl

Weniger als fünf Plätze frei


Gebühren

Kurs: 1.850,00 €

Die Meisterausbildung wird in vielen Fällen finanziell unterstützt. Abhängig von den persönlichen Voraussetzungen können z.B. das Aufstiegs-BAföG oder das Weiterbildungsstipendium (Begabtenförderung) genutzt werden.
Zertifizierung