Meisterkurs Teil I und II Maurer und Betonbauer

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 5.630,00 €
förderfähig

Unterricht

02.09.2022 - 30.04.2024
Freitag 14:15-20:50 Uhr, Samstag 07:15-13:50 Uhr
Wochenende (fr./sam./son.)
Lehrgangsdauer 1050 Std.

Lehrgangsort

Gera

Ansprechpartner/in
Kerstin Meyer
Tel. 0365 8225 156
meyer--at--hwk-gera.de
Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer 15730210-0

Inhalt

Lehrgang zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung Teil I und Teil II im Maurer und Betonbauer-Handwerk mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten:

  • Baukonstruktion
  • Baustoffe und Bauphysik
  • Auftragsabwicklung
  • Betriebsführung und Betriebsorganisation
  • Vermittlung fachpraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten

Hinweis:
Wir führen am 17.05.2022 ab 15:30 Uhr eine Informationsveranstaltung zu diesem Lehrgang durch.

Es werden alle Themen rund um den Rahmenplan, die Struktur der Lerninhalte sowie dessen Umsetzung vorgestellt. Ebenso informieren wir Sie zu organisatorischen Fragen, zum Thema Aufstiegs-BAföG und weiteren Fördermöglichkeiten.

Ziel

Meisterprüfung in den Teilen I und II im Maurer und Betonbauer-Handwerk (Fachtheorie und -praxis)

Zielgruppe

Personen mit einer bestandenen Gesellenprüfung im Maurer und Betonbauer-Handwerk und Personen mit einer bestandenen Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und einer mehrjährigen Berufstätigkeit im Maurer und Betonbauer-Handwerk

Information

Eine Vollzeitwoche zur Vermittlung fachpraktischer Lehrinhalte. Unterrichtszeiten während der Vollzeitwoche: Montag bis Donnerstag 07:00-16:15 Uhr, Freitag 07:00-13:15 Uhr Die Kursgebühr beinhaltet die Lehrgangsgebühr und die Materialkosten.

Voraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen werden in der Handwerksordnung geregelt. lm Regelfall gilt: Zur Meisterprüfung ist zuzulassen, wer eine Gesellenprüfung in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, oder eine entsprechende Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat. Zur Meisterprüfung ist auch zuzulassen, wer eine andere Gesellenprüfung oder eine andere Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat und in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, eine mehrjährige Berufstätigkeit nachweisen kann.

Abschluss

Die Teilnehmer/innen erlangen die Handlungskompetenz, um den Teil I (Fachpraxis) und Teil II (Fachtheorie) der Meisterprüfung im Maurer und Betonbauer-Handwerk bestehen zu können.

Zeitraum

02.09.2022 - 30.04.2024



Gebühren

Kurs: 5.630,00 €
förderfähig

Lehrplan

Die Meisterausbildung wird in vielen Fällen finanziell unterstützt. Abhängig von den persönlichen Voraussetzungen können z.B. das Aufstiegs-BAföG oder das Weiterbildungsstipendium (Begabtenförderung) genutzt werden.
Zertifizierung