Meisterkurs Teil I und II Maler und Lackierer

Gebühren

Kurs: 6.760,00 €
förderfähig

Unterricht

auf Anfrage
Fr. 14:00-20:35 Uhr, Sa. 07:00-13:35 Uhr
Wochenende (fr./sam./son.)
Lehrgangsdauer 960 Std.

Lehrgangsort
Straße der Freundschaft 27
07554 Gera
Bildungsstätte Gera
Ansprechpartner/in
Kerstin Meyer
Tel. 0365 8225 156
meyer--at--hwk-gera.de

Angebotsnummer 15730203-0

Inhalt

Lehrgang zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung Teil I und Teil II im Maler und Lackierer-Handwerk mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten:

  • Technik und Gestaltung
  • Auftragsabwicklung
  • Betriebsführung und Betriebsorganisation
  • Vermittlung fachpraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten


Hinweis

Vor Beginn des Meisterkurses führen wir in der Bildungsstätte Gera eine Informationsveranstaltung zu diesem Lehrgang durch. Es werden alle Themen rund um den Rahmenplan, die Struktur der Lerninhalte sowie dessen Umsetzung vorgestellt. Ebenso informieren wir Sie zu organisatorischen Fragen.

Mit dem neuen Aufstiegs-BAföG sparen
Dank des neuen Aufstiegs-BAföGs können Sie mit deutlich verbesserten Konditionen eine Menge Geld sparen! Wie das funktioniert, besprechen wir ebenfalls mit Ihnen.

Ziel

Meisterprüfung in den Teilen I und II im Maler und Lackierer-Handwerk (Fachtheorie und -praxis)

Zielgruppe

Personen mit einer bestandenen Gesellenprüfung im Maler und Lackierer-Handwerk und Personen mit einer bestandenen Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und einer mehrjährigen Berufstätigkeit im Maler und Lackierer-Handwerk

Information

Die Lehrinhalte der fachpraktischen Meisterausbildung werden in Vollzeit vermittelt (10 Wochen - verteilt über die gesamte Lehrgangsdauer von 1,75 Jahren). Unterrichtszeiten während der Vollzeitwochen: Montag bis Donnerstag 07:00-16:15 Uhr, Freitag 07:00-13:15 Uhr In der fachpraktischen Meisterausbildung erfolgt teilweise eine getrennte Ausbildung je nach gewähltem Schwerpunkt (Gestaltung und Instandhaltung/Fahrzeuglackierung). Die Kursgebühr beinhaltet die Lehrgangsgebühr und die Materialkosten (Prüfungsschwerpunkt "Gestaltung und Instandhaltung" 300,00 €; Prüfungsschwerpunkt "Fahrzeuglackierung" 400,00 €)

Voraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen werden in der Handwerksordnung geregelt. lm Regelfall gilt: Zur Meisterprüfung ist zuzulassen, wer eine Gesellenprüfung in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, oder eine entsprechende Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat. Zur Meisterprüfung ist auch zuzulassen, wer eine andere Gesellenprüfung oder eine andere Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat und in dem Handwerk, in dem er die Meisterprüfung ablegen will, eine mehrjährige Berufstätigkeit nachweisen kann.

Abschluss

Die Teilnehmer/innen erlangen die Handlungskompetenz, um den Teil I (Fachpraxis) und Teil II (Fachtheorie) der Meisterprüfung im Maler und Lackierer-Handwerk bestehen zu können.

Zeitraum

auf Anfrage



Gebühren

Kurs: 6.760,00 €
förderfähig

Für diesen Kurs stehen keine aktuellen Termine fest. Eine Buchung ist daher noch nicht möglich.
Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer Handwerkskammer auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Lehrplan

Die Meisterausbildung wird in vielen Fällen finanziell unterstützt. Abhängig von den persönlichen Voraussetzungen können z.B. das Aufstiegs-BAföG oder das Weiterbildungsstipendium (Begabtenförderung) genutzt werden.
Zertifizierung