Zimmerermeister Lehesten 2016
Dachdeckerschule Lehesten

Erstmals Meisterprüfung für angehende Zimmerermeister in Lehesten

(12.12.2016) Elf Meisterschüler aus Ostthüringen haben in der Dachdeckerschule in Lehesten ihre Meisterprüfung im Zimmererhandwerk abgelegt. Sie sind die ersten Zimmerer, die an diesem geschichtsträchtigen Ort zur Meisterprüfung angetreten waren. Bisher war dies lediglich den künftigen Dachdeckermeistern vorbehalten.
Neben der schriftlichen Prüfung (Teil II der Meisterprüfung) bestand der Teil I der Meisterprüfungsordnung aus einem Meisterprojekt mit einem dazugehörigen Fachgespräch sowie einer Situationsaufgabe.
Beim Meisterprüfungsprojekt handelte es sich in der Aufgabenstellung um den Umbau eines Wohnhauses aus einem Altbestand, wobei der Dachstuhl für Wohnzwecke erweitert und erneuert werden musste.
Bester Meisterschüler war Aaron Schemmrich aus Saalburg-Ebersdorf. Er gehörte unter anderem von 2013 bis Mitte 2016 der Nationalmannschaft der Zimmerer an und hatte dort bereits sein außergewöhnliches Können unter Beweis gestellt.
Acht Absolventen sind nun fertige Handwerksmeister im Zimmererhandwerk, während die drei anderen Teilnehmer noch weitere Teile der Meisterprüfung absolvieren müssen.

Foto: Die elf Zimmerer, die als erste Absolventen den Teil I und II der Meisterprüfung im Zimmererhandwerk in der Dachdeckerschule Lehesten abgelegt haben.